Bin ich schüchtern?

Schüchternheit zwischen Phobie und sozialer Kompetenz

Beitrag aus Praxis Philosophie und Ethik - Ausgabe Dezember Heft 6 / 2017

Produktinformationen

Produktnummer OD200048000625
Schulform
Realschule, Erweiterte Realschule, Sekundarschule, Mittelschule, Regelschule, Regionale Schule, Oberschule, Gymnasium, Sekundarstufe II
Schulfach Ethik, Philosophie
Klassenstufe 7. Schuljahr bis 8. Schuljahr
Seiten 4
Erschienen am 01.12.2017
Dateigröße 91,8 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen PIT KAPETANOVIC

Beschreibung

Schüchternheit ist ein zentrales Thema
bei Heranwachsenden, das aber
selten wirklich angesprochen wird.
Gerade in der Pubertät empfin den
Jugendliche Schüchternheit oft als
besonders große Belastung, wenn
es darum geht, einen Platz in der
Gruppe zu finden, erste Kontakte
mit möglichen Geschlechtspartnern
zu knüpfen oder die eigene
Persönlichkeit in der Auseinandersetzung
mit Elternhaus, Schule und
Freundeskreis zu entwickeln ...

Schlagworte: Schüchternheit, philosophisches Experiment, Forschheit, soziale Angst

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift - nur für Privatpersonen!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Das Ich und der Andere – die anderen und ich
Der Mensch im Spannungsfeld von Beziehungen

Dateigröße: 112,6 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 5. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Bin ich schön?
Das Ich im Spiegel des Anderen

Dateigröße: 1,3 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 5. Schuljahr bis 6. Schuljahr

Vom Nutzen der Feindschaft
oder: „Die Freunde nennen sich aufrichtig; die Feinde sind es“1

Dateigröße: 120,1 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 5. Schuljahr

Alle 15 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete