Die Revolution von 1905

Eine soziale Revolte erzwingt wirkungslose Reformen

Beitrag aus Praxis Geschichte - Ausgabe Mai Heft 3 / 2017

Produktinformationen

Produktnummer OD200031013028
Schulform
Hauptschule, Realschule, Erweiterte Realschule, Sekundarschule, Mittelschule, Regelschule, Regionale Schule, Oberschule, Gymnasium, Sekundarstufe II, Berufsschule, Hochschule, Fachschule
Klassenstufe 9. Schuljahr bis 10. Schuljahr
Seiten 5
Erschienen am 02.05.2017
Dateigröße 229,9 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Melanie Rossi

Beschreibung

Im Februar 1905 stand das Zarenreich am Kulminationspunkt einer Systemkrise: Eine erste Revolution fand statt. Es folgten Reformen. Ursache war der Gegensatz von ökonomischer Dynamik und sozialem Wandel in starren politischen Strukturen. Die dabei entstandenen exis-tenzbedrohenden Lebensverhältnisse der Bevölkerungsmehrheit lassen Schülerinnen und Schüler (Klasse 9/10) die Voraussetzungen wie auch Probleme der Revolution erkennen.

Schlagworte: Duma, Sozialismus, Reform, Zarentum, Blutsonntag 1905, Russische Revolution, Bolschewiki, Sozialer Wandel

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift - nur für Privatpersonen!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Die Russische Revolution 1917
Eine epochale Begebenheit im Spiegel historischer Deutungen

Dateigröße: 1,2 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 10. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Russland 1917
Didaktische Überlegungen

Dateigröße: 58,0 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 9. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Zaristische Autokratie
Das vorrevolutionäre Russland – ein sozioökonomisches Pulverfass?

Dateigröße: 247,1 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 9. Schuljahr bis 11. Schuljahr

Alle 12 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete