Dezentrale Energieversorgung und intelligente Netze

Beitrag aus Geographische Rundschau - Ausgabe Juli / August Heft 7-8 / 2017

Produktinformationen

Produktnummer OD200030011105
Schulform
Oberschule, Gymnasium, Sekundarstufe II, Hochschule, Fachoberschule/Berufsoberschule, Fachschule
Schulfach Erdkunde, Geographie
Klassenstufe 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr
Seiten 1
Dateigröße 68,8 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Sören Becker

Beschreibung

Die Kombination von digitalen Technologien und dezentralen Energien bietet Möglichkeiten für eine neue Organisation der Energieversorgung. In "intelligenten Netzen" (Smart Grids) werden die Gewinnung von Energie und ihr Verbrauch aufeinander abgestimmt.

Schlagworte: Digitalisierung, Smart Grid, Smart Meter

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift - nur für Privatpersonen!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Digitalisierung als Herausforderung für die Stadtentwicklung in Deutschland

Dateigröße: 215,5 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Der stationäre Einzelhandel wird digital
Online-Handel in der Bonner Innenstadt

Dateigröße: 237,2 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Informations- und Kommunikationstechnologien und Mobilität in Städten

Dateigröße: 195,3 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Alle 11 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete