Zahl der Kinder pro Frau nahezu halbiert

Datenreport der Stiftung Weltbevölkerung liefert neueste Zahlen zur Bevölkerungsentwicklung und Gesundheit

Beitrag aus Praxis Politik - Ausgabe Dezember Heft 6 / 2014

Produktinformationen

Produktnummer OD200034014691
Schulform
Realschule, Erweiterte Realschule, Sekundarschule, Mittelschule, Regelschule, Regionale Schule, Oberschule, Gymnasium, Sekundarstufe II, Berufsschule, Hochschule, Fachoberschule/Berufsoberschule, Fachschule
Schulfach Politik
Klassenstufe 5. Schuljahr bis 13. Schuljahr
Seiten 1
Erschienen am 01.12.2014
Dateigröße 664,8 kB
Dateiformat PDF-Dokument

Beschreibung

Seit 1970 hat sich die Zahl der Kinder pro Frau nahezu halbiert. Eine Frau bekommt heute im weltweiten Durchschnitt 2,5 Kinder - das sind 2,2 Kinder weniger als 1970. Gleichzeitig überleben mehr Säuglinge das erste Lebensjahr: Mit 38 Säuglingen pro 1.000 Lebendgeborene sterben nicht einmal halb so viele Kinder wie 1970 (89 pro 1.000 Lebendgeborene). Und: Die Lebenserwartung ist im gleichen Zeitraum um 13 Jahre gestiegen. Allerdings sind die regionalen Unterschiede groß. Das geht aus dem Datenreport 2014 der Stiftung Weltbevölkerung hervor, der dieser Ausgabe beiliegt.

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Der Staat

Dateigröße: 1,1 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 5. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Unser Staat
Rahmen oder Thema des Unterrichts?

Dateigröße: 701,5 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 7. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Was ist der Staat?
Annäherung an Präkonzepte zu einem Schlüsselbegriff

Dateigröße: 864,7 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 7. Schuljahr bis 10. Schuljahr

Alle 11 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete