Ein linker Ministerpräsident für Thüringen

Normalisierung oder Gefährdung der deutschen Demokratie?

Arbeitsblätter Aktuell-Service

Produktinformationen

Produktnummer OD200034014680
Schulfach Politik
Klassenstufe 10. Schuljahr bis 13. Schuljahr
Seiten 2
Erschienen am 17.11.2014
Dateigröße 493,7 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Jan Weber

Beschreibung

Nicht zuletzt die kritische Äußerung von Joachim Gauck hat die Regierungsbildung unter Führung des (voraussichtlich) ersten Ministerpräsidenten der Partei Die LINKE in die öffentliche Aufmerksamkeit gerückt. Während die einen vor einer Regierungspartei in der Tradition des SED-Unrechtsstaates warnen, sehen andere die mögliche Wahl Ramelows als Ausdruck eines legitimen Wählerwillens und einer Normalisierung der politischen Kultur 25 Jahre nach dem Mauerfall. In diesem Spannungsfeld können sich die Lernenden reflektiert verorten, indem sie die programmatische Ausrichtung und gesellschaftliche Verankerung der Partei analysieren und bewerten.

Schlagworte: Parteien, Demokratie leben und lernen, Die Linke, Innenpolitik

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift!

Abo abschließen

Spar-Pakete