Das ist für mich Demokratie!

Schülervorstellungen zu "Demokratie" erheben und differenzieren

Beitrag aus Praxis Politik - Ausgabe April Heft 2 / 2014

Produktinformationen

Produktnummer OD200034014601
Schulform
Realschule, Erweiterte Realschule, Sekundarschule, Mittelschule, Regelschule, Regionale Schule, Oberschule, Gymnasium, Sekundarstufe II, Berufsschule, Hochschule, Fachoberschule/Berufsoberschule, Fachschule
Schulfach Politik
Klassenstufe 7. Schuljahr bis 8. Schuljahr
Seiten 6
Erschienen am 01.04.2014
Dateigröße 1,3 MB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Jana Bretschneider

Beschreibung

Volkssouveränität ist zentrales Verbindungsmerkmal von Demokratietheorien. Dieses und andere konstitutiven Elemente des Demokratiebegriffs finden sich in den Alltagsvorstellungen von Schülern oft nicht oder nur in diffuser Weise. Daher ist es Aufgabe des Politikunterrichts, die Schülervorstellungen den fachlichen Konzepten stetig anzunähern.

Schlagworte: Politisches System, Demokratie leben und lernen, Demokratietheorien, Politische Willensbildung

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Demokratietheorien

Dateigröße: 842,1 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 7. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Demokratietheorie in der Schule - wozu?

Dateigröße: 666,2 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 7. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Braucht Gemeinwohl Gemeinsinn?
(Kommunitaristische) Gemeinwohlideen in der Diskussion

Dateigröße: 1,2 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 9. Schuljahr bis 10. Schuljahr

Alle 11 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete