Global Player im Nahostkonflikt

Parteinahme, Vermittlung oder eigene Interessenvertretung?

Beitrag aus Praxis Politik - Ausgabe Februar Heft 1 / 2014

Produktinformationen

Produktnummer OD200034014586
Schulform
Realschule, Erweiterte Realschule, Sekundarschule, Mittelschule, Regelschule, Regionale Schule, Oberschule, Gymnasium, Sekundarstufe II, Berufsschule, Hochschule, Fachoberschule/Berufsoberschule, Fachschule
Schulfach Politik
Klassenstufe 10. Schuljahr bis 13. Schuljahr
Seiten 6
Erschienen am 01.02.2014
Dateigröße 1,0 MB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Annegret Rosendahl

Beschreibung

Die Geschicke der Region Israel / Palästina wurden Jahrhunderte von Großmächten gelenkt. Die Siegermächte des Ersten Weltkriegs lösten die Osmanen ab. Die UN begann bereits kurz nach ihrer Gründung zu vermitteln und warf seither immer wieder ihr Gewicht in die Waagschale. Zu wessen Gunsten? Mit welchem Erfolg?

Schlagworte: Atomwaffensperrvertrag, Friedens- und Sicherheitspolitik, Naher Osten, Außenpolitik, Internationale Konflikte, Nahostkonflikt, China, Israel, Palästina, Atomwaffen, EU, Krieg, Russland

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Nahostkonflikt: keine Lösung in Sicht
Ewiger Unfrieden im Heiligen Land

Dateigröße: 1010,0 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 8. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Nahostkonflikt: Aktualität und Interessen vermitteln
Didaktische Überlegungen

Dateigröße: 529,5 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 8. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Krieg im Gelobten Land
Aktuelle Konfliktlinien

Dateigröße: 1,8 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 9. Schuljahr bis 10. Schuljahr

Alle 11 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete