Mehr Basis wagen?

Die Urwahl des Spitzenduos der Grünen

Beitrag aus Praxis Politik - Ausgabe August Heft 4 / 2013

Produktinformationen

Produktnummer OD200034014541
Schulform
Realschule, Erweiterte Realschule, Sekundarschule, Mittelschule, Regelschule, Regionale Schule, Oberschule, Gymnasium, Sekundarstufe II, Berufsschule, Hochschule, Fachoberschule/Berufsoberschule, Fachschule
Schulfach Politik
Klassenstufe 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr
Seiten 7
Erschienen am 01.08.2013
Dateigröße 1,0 MB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Guido Rotermann

Beschreibung

"Mit der Urwahl leisten wir einen Beitrag zur Weiterentwicklung demokratischer Prozesse in unserem Land", meint Steffi Lemke, politische Bundesgeschäftsführerin der Grünen. Kann damit tatsächlich ein allgemeiner Wandel in den Prozessen innerparteilicher Demokratie angestoßen werden, der die Rolle der Parteibasis stärkt?

Schlagworte: Demokratie leben und lernen, Politische Willensbildung, Die Grünen, Wahlen, Innenpolitik, Wahlkampf, Bundestagswahlen, Parteien

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Bundestagswahl 2013
CDU - im Schatten der Kanzlerin?

Dateigröße: 1,1 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 10. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Die einzige Partei der Freiheit
Kein Liberalismus ohne FDP?

Dateigröße: 907,9 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 10. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Die Qual der Wahl?
Der Nominierungsprozess des sozialdemokratischen Kanzlerkandidaten

Dateigröße: 1,0 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 10. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Alle 6 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete