Die Schuldenkrise

Woher kommt sie – wohin kann sie führen?

Beitrag aus Praxis Politik - Ausgabe Oktober Heft 5 / 2012

Produktinformationen

Produktnummer OD200034014447
Schulform
Realschule, Erweiterte Realschule, Sekundarschule, Mittelschule, Regelschule, Regionale Schule, Oberschule, Gymnasium, Sekundarstufe II, Berufsschule, Hochschule, Fachoberschule/Berufsoberschule, Fachschule
Schulfach Politik, Sozialkunde, Wirtschaftslehre
Klassenstufe 7. Schuljahr bis 13. Schuljahr
Seiten 4
Erschienen am 01.10.2012
Dateigröße 900,6 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Olaf Leisse

Beschreibung

Die gegenwärtige Schuldenkrise der europäischen Staaten bedroht die gemeinsame politische und wirtschaftliche Zukunft. Sie beschädigt das in Jahrzehnten aufgebaute wechselseitige
Vertrauen zwischen den Regierungen, weckt alte Vorurteile bei den Bürgern und schürt den Egoismus der Staaten. Dabei könnte die Krise auch der Anstoß zu einer Vertiefung der europäischen
Integration sein.

Schlagworte: Europäische Währungsunion, Finanzpolitik, EU, Staatsverschuldung, Euro-Krise, Wirtschaftspolitik

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Probleme der Eurozone im Unterricht
Didaktische Überlegungen

Dateigröße: 362,1 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 7. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Die Eurokrise
Ursachen und Gegenmaßnahmen

Dateigröße: 2,8 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 10. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Schulden machen oder Geld drucken?
Die staatliche Haushaltspolitik untersuchen

Dateigröße: 611,7 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 7. Schuljahr bis 9. Schuljahr

Alle 11 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete