Die Mutter aller Methoden?

Hermeneutik im Politikunterricht

Beitrag aus Praxis Politik - Ausgabe April Heft 2 / 2012

Produktinformationen

Produktnummer OD200034014377
Schulform
Realschule, Erweiterte Realschule, Sekundarschule, Mittelschule, Regelschule, Regionale Schule, Oberschule, Gymnasium, Sekundarstufe II, Berufsschule, Hochschule, Fachoberschule/Berufsoberschule, Fachschule
Schulfach Deutsch, Politik, Sozialkunde
Klassenstufe 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr
Seiten 6
Erschienen am 01.04.2012
Dateigröße 594,7 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Robert Gericke

Beschreibung

Anhand dieses Unterrichtsbeitrags erarbeiten die Schülerinnen und Schüler am Beispiel ausgewählter Materialien zur deutschen Rolle in der Euro-Krise Möglichkeiten und Grenzen der Hermeneutik als Methode zum Erkenntnisgewinn im Politikunterricht.

Schlagworte: Europäische Union, Hermeneutik, Textarbeit, Euro-Krise

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Sprache und Politik
Strategischer Sprachgebrauch in der demokratischen Gesellschaft

Dateigröße: 730,4 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 5. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Politik – ein Volkssport?
Sprachbilder in der öffentlichen Rethorik

Dateigröße: 673,0 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 6. Schuljahr bis 9. Schuljahr

Ideologiekritik – nicht nur die Frage „cui bono?“

Dateigröße: 621,1 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 10. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Alle 9 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete