Die neue Arbeitsgesellschaft

Entgrenzt, flexibel, unsicher

Beitrag aus Praxis Politik - Ausgabe Februar Heft 1 / 2011

Produktinformationen

Schulform
Realschule, Erweiterte Realschule, Sekundarschule, Mittelschule, Regelschule, Regionale Schule, Oberschule, Gymnasium, Sekundarstufe II, Berufsschule, Hochschule, Fachoberschule/Berufsoberschule, Fachschule
Schulfach Politik, Sozialkunde
Klassenstufe 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr
Seiten 5
Erschienen am 25.01.2011
Dateigröße 426,1 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Klaus Dörre

Beschreibung

In den 1980er Jahren behaupteten Sozialwissenschaftler, der Arbeitsgesellschaft gehe die Arbeit aus. Tatsächlich haben sich Erwerbs- wie Reproduktionsarbeit während der zurückliegenden Jahrzehnte dramatisch verändert. Arbeits- und Beschäftigungsverhältnisse sind auch in den entwickelten Ländern Europas für große soziale Gruppen unsicher, heikel und somit prekär geworden. Dennoch hat Erwerbsarbeit weder objektiv noch subjektiv an Bedeutung verloren. Entstanden ist eine andere, eine neue Arbeitsgesellschaft.

Schlagworte: Arbeitswelt, Arbeit im Wandel, Arbeitsmarkt

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Arbeitswelt gestalten
Didaktische Überlegungen

Dateigröße: 81,0 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 7. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Mitbestimmung in Deutschland
Zwischen demokratischer Partizipation und ökonomischer Ineffizienz

Dateigröße: 483,8 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 8. Schuljahr bis 10. Schuljahr

Arbeiten im Abseits
Prekäre Beschäftigungsverhältnisse

Dateigröße: 580,6 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 8. Schuljahr bis 10. Schuljahr

Alle 8 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete