Haushalten als ökonomische Aufgabe

Die Familie als Bedarfs- und Wirtschaftsgemeinschaft

Beitrag aus Praxis Politik - Ausgabe August Heft 4 / 2011

Produktinformationen

Produktnummer OD200034012962
Schulform
Realschule, Erweiterte Realschule, Sekundarschule, Mittelschule, Regelschule, Regionale Schule, Oberschule, Gymnasium, Sekundarstufe II, Berufsschule, Hochschule, Fachoberschule/Berufsoberschule, Fachschule
Schulfach Politik, Sozialkunde, Wirtschaftslehre
Klassenstufe 8. Schuljahr bis 9. Schuljahr
Seiten 6
Erschienen am 18.07.2011
Dateigröße 346,3 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Marén, Ulrich Glorius

Beschreibung

Für den Bereich der ökonomischen Bildung spielt die Familie als Lebensraum der meisten Schüler eine wichtige Rolle, da sich mit Hilfe verschiedenster Bezüge zur Lebenswirklichkeit der Kinder zahlreiche ökonomische Annahmen, Theorien und Gesetzmäßigkeiten erarbeiten lassen.
Klassenstufe 8-9

Schlagworte: Hartz IV, Wirtschaftliches Handeln, Arbeitslosengeld II, Konsumentensouveränität, Einkommensverteilung, Rollenspiele, Familie, Werbung analysieren

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Kinder braucht das Land
Familienpolitik auf dem Prüfstand

Dateigröße: 649,0 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Familie
Zwischen privater Lebensplanung und politischem Interesse

Dateigröße: 465,3 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 10. Schuljahr bis 13. Schuljahr

In der Familienfalle?
Frauen im Spannungsfeld von Beruf und Kindererziehung

Dateigröße: 367,8 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 9. Schuljahr bis 12. Schuljahr

Alle 7 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete