Israel und der Präventivschlag

Ein Staat zwischen Gewaltverbot und Selbstverteidigung

Arbeitsblätter Aktuell-Service

Produktinformationen

Produktnummer OD200034014400
Schulfach Politik, Sozialkunde
Klassenstufe 10. Schuljahr bis 12. Schuljahr
Seiten 2
Erschienen am 04.05.2012
Dateigröße 313,5 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Werner Launhardt

Beschreibung

Mit seinem Gedicht "Was gesagt werden muss" hat
Günter Grass auch eine politische Diskussion ausgelöst. Sie kreist um "das behauptete Recht auf den Erstschlag", welches Israel für sich in Anspruch nehme. Die Schülerinnen und Schüler erarbeiten sich die unterschiedlichen Argumente und völkerrechtlichen Begründungen.

Schlagworte: Iran, Vereinte Nationen, Israel, Völkerrecht, Naher Osten, Atomwaffen, Nahostkonflikt

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift!

Abo abschließen

Spar-Pakete