Kindermedizin am Beispiel von Impfungen

Eine besonders uneigennützige Verantwortung

Beitrag aus Praxis Philosophie und Ethik - Ausgabe Oktober Heft 5 / 2017

Produktinformationen

Produktnummer OD200048000615
Schulform
Realschule, Erweiterte Realschule, Sekundarschule, Mittelschule, Regelschule, Regionale Schule, Oberschule, Gymnasium, Sekundarstufe II
Schulfach Ethik, Philosophie
Klassenstufe 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr
Seiten 7
Dateigröße 709,1 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen TIM PÖRSCHKE

Beschreibung

Das Beispiel von Impfkritikern zeigt, dass die Verantwortung
gegenüber Schutzbefohlenen sich über die Privatsphäre
hinaus auch unmittelbar auf die Gemeinschaft auswirkt.
Darf hier das Recht auf Selbstbestimmung höher gewichtet
werden als das Allgemeinwohl?

Schlagworte: Verantwortung, Deontologie, Medizinethik, Utilitarismus

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift - nur für Privatpersonen!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

6E5UN3HE1T!
Medizinethik im 21. Jahrhundert

Dateigröße: 89,9 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 7. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Das Ethos des Mediziners
Voraussetzungen, Anforderungen und Praxis in der Medizin 4.0

Dateigröße: 205,5 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 7. Schuljahr bis 9. Schuljahr

„Schwierige Entscheidung“ Fallbeispiele
Das Problem der Sterbehilfe anhand medizinethischer Fallbeispiele

Dateigröße: 185,5 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Alle 8 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete