Die Botschaft des Mediums

Medienkritische Ansätze von Platon bis heute

Beitrag aus Praxis Philosophie und Ethik - Ausgabe August Heft 4 / 2017

Produktinformationen

Produktnummer OD200048000602
Schulform
Realschule, Erweiterte Realschule, Sekundarschule, Mittelschule, Regelschule, Regionale Schule, Oberschule, Gymnasium, Sekundarstufe II
Schulfach Ethik, Philosophie
Klassenstufe 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr
Seiten 10
Dateigröße 449,5 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen KLAUS GOERGEN

Beschreibung

Die UE bietet Ansätze liberaler und kritischer Medienethik in vergleichender und methodisch variantenreicher Erschließung und mündet in eigenen medienethischen Urteilen und Forderungen der Lerngruppe.

Schlagworte: Medienthik, big data, radikale Medienethik, Liberale Medienethik, Medien als 5. Gewalt

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift - nur für Privatpersonen!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

"Generation @"
Zur Ethik digitaler Medien

Dateigröße: 345,1 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 5. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Ken Jebsen oder Ingo Zamperoni?
Ein Vergleich politischer Nachrichten im Netz und im Fernsehen

Dateigröße: 150,8 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 10. Schuljahr bis 11. Schuljahr

"Macht das Internet doof?"
Analyse und Reflexion der Internet-Kritik Manfred Spitzers

Dateigröße: 346,9 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 8. Schuljahr

Alle 7 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete