Fokus Sprachhandlung

Das fachliche Lernen in Geschichte durch die Berücksichtigung fachsprachlicher Besonderheiten unterstützen

Beitrag aus Praxis Geschichte - Ausgabe März Heft 2 / 2018

Produktinformationen

Produktnummer OD200031013100
Schulform
Hauptschule, Realschule, Erweiterte Realschule, Sekundarschule, Mittelschule, Regelschule, Regionale Schule, Oberschule, Gymnasium, Sekundarstufe II
Schulfach Geschichte
Klassenstufe 5. Schuljahr bis 12. Schuljahr
Seiten 6
Erschienen am 01.03.2018
Dateigröße 160,0 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Sven Oleschko, Katharina Grannemann

Beschreibung

Sprachbildung im Geschichtsunterricht ist notwendig für alle Schülerinnen und Schüler, die vor sprachlichen Herausforderungen stehen. Die bewusste Thematisierung fachsprachlicher Strukturen hilft auch, historische Denk- und Arbeitsweisen zu einem expliziten Gegenstand des Unterrichts werden zu lassen.

Schlagworte: Sprachförderung, Unterrichtsmethode, sprachsensibles Lernen, Sprachbildung

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift - nur für Privatpersonen!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Sich in ein Bild "hineinlesen"
Sprachsensible Schaubild- und Textarbeit am Beispiel der attischen Demokratie

Dateigröße: 373,8 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 5. Schuljahr bis 7. Schuljahr

Fernes Mittelalter so nah
Eine Erkundung der mittelalterlichen Wurzeln in der Duisburger Altstadt mit Hilfe eines Stadtplans

Dateigröße: 1,6 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 7. Schuljahr bis 8. Schuljahr

Im Bund mit dem Teufel?
Eine Karikatur der Reformation analysieren

Dateigröße: 734,4 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 8. Schuljahr bis 9. Schuljahr

Alle 8 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete