Der 8. März

Internationaler Frauentag in der DDR

Beitrag aus Praxis Geschichte - Ausgabe September Heft 5 / 2017

Produktinformationen

Produktnummer OD200031013072
Schulform
Hauptschule, Realschule, Erweiterte Realschule, Sekundarschule, Mittelschule, Regelschule, Regionale Schule, Oberschule, Gymnasium, Sekundarstufe II, Berufsschule, Hochschule, Fachschule
Klassenstufe bis 13. Schuljahr
Seiten 2
Erschienen am 01.09.2017
Dateigröße 117,2 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Elena Demke

Beschreibung

Der Feiertagskalender der DDR war umfangreich: Zu den "großen" Feiertagen traten historische Gedenktage und diverse Termine etwa für einzelne Berufsgruppen - Tag des Eisenbahners, Tag des Lehrers, Tag des Metallarbeiters. Von denen, die nicht arbeitsfrei waren, war der Internationale Frauentag der wichtigste, noch vor dem auch sehr beachteten Internationalen Tag des Kindes.

Schlagworte: Politische Gedenktage, 8. März, DDR, Internationaler Frauentag, Politische Feiertage

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift - nur für Privatpersonen!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Vom Gedenktag zur Denkstunde
Didaktische Überlegungen

Dateigröße: 63,9 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: bis 13. Schuljahr

Politische Feiertage in Deutschland
Gedenk- und Feiertage als umstrittene Symbole

Dateigröße: 1,4 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: bis 13. Schuljahr

Der 27. Januar
Eine neue Form des Erinnerns an den Holocaust?

Dateigröße: 202,4 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 9. Schuljahr bis 10. Schuljahr

Alle 11 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete