"Die Ruhe der Welt"

Die Heilige Allianz und die Politik der Kongresse

Beitrag aus Praxis Geschichte - Ausgabe Januar Heft 1 / 2015

Produktinformationen

Produktnummer OD200031012811
Schulform
Hauptschule, Realschule, Erweiterte Realschule, Sekundarschule, Mittelschule, Regelschule, Regionale Schule, Oberschule, Gymnasium, Sekundarstufe II, Berufsschule, Hochschule, Fachschule
Schulfach Geschichte
Klassenstufe 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr
Seiten 5
Erschienen am 02.01.2015
Dateigröße 1,2 MB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Andreas Höffle

Beschreibung

Die Monarchenkongresse etablierten nach 1815 nicht nur reaktionäre politische Systeme, sondern entwickelten auch eine im Vergleich zur Praxis des 18. Jahrhunderts moderne Diplomatie. Im Oberstufenunterricht kann das Wechselspiel von Kongressdiplomatie und Kongresshandeln herausgearbeitet werden, so dass die Schülerinnen und Schüler die Politik der Pentarchie und die Leistungsfähigkeit des "concert pazifique" bewerten können.

(UE Sek II/Mat Sek I)

Schlagworte: Napoleonische Ära, Vormärz, Wiener Kongress

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift - nur für Privatpersonen!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Wiener Glanz, "Wiener Blut", Wiener Modell
Das Ende einer Epoche und die Neuordnung des Kontinents

Dateigröße: 2,0 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 8. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Das Jahr 1815 als "Epochenwende"
Didaktische Überlegungen

Dateigröße: 474,8 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 8. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Die Dekade um 1815
Epochenmarke für eine Welt in der Krise?

Dateigröße: 1,3 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 8. Schuljahr bis 9. Schuljahr

Alle 11 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete