Der Kongress tanzt

Der Wiener Kongress als letztes großes höfisches Fest

Beitrag aus Praxis Geschichte - Ausgabe Januar Heft 1 / 2015

Produktinformationen

Produktnummer OD200031012809
Schulform
Hauptschule, Realschule, Erweiterte Realschule, Sekundarschule, Mittelschule, Regelschule, Regionale Schule, Oberschule, Gymnasium, Sekundarstufe II, Berufsschule, Hochschule, Fachschule
Schulfach Geschichte
Klassenstufe 5. Schuljahr bis 13. Schuljahr
Seiten 5
Erschienen am 02.01.2015
Dateigröße 842,9 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Maren Unstedde

Beschreibung

Schülerinnen und Schüler verbinden den Wiener Kongress zumeist mit seiner politischen Dimension: Teilnehmer, Beschlüsse, tragende Prinzipien stehen im Mittelpunkt. In thementeiligen Gruppen nähern sich die Lernenden (Klasse 8/9) in diesem Unterrichtsvorschlag der ge-sellschaftlichen Ebene des Kongresses. Sie begegnen der Vielfalt des damaligen Rahmenprogrammes, tauchen in die von Zeitgenossen geschilderte Atmosphäre konkreter Festlichkeiten ein und hinterfragen die Relevanz dieser Amüsements.

(UE Sek I/Mat Sek II)

Schlagworte: Reformära, Höfisches Fest, Vormärz, Napoleon, Wiener Kongress, Napoleonische Ära

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift - nur für Privatpersonen!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Wiener Glanz, "Wiener Blut", Wiener Modell
Das Ende einer Epoche und die Neuordnung des Kontinents

Dateigröße: 2,0 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 8. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Das Jahr 1815 als "Epochenwende"
Didaktische Überlegungen

Dateigröße: 474,8 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 8. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Die Dekade um 1815
Epochenmarke für eine Welt in der Krise?

Dateigröße: 1,3 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 8. Schuljahr bis 9. Schuljahr

Alle 11 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete