Das Jahr 1815 als "Epochenwende"

Didaktische Überlegungen

Beitrag aus Praxis Geschichte - Ausgabe Januar Heft 1 / 2015

Produktinformationen

Produktnummer OD200031012806
Schulform
Hauptschule, Realschule, Erweiterte Realschule, Sekundarschule, Mittelschule, Regelschule, Regionale Schule, Oberschule, Gymnasium, Sekundarstufe II, Berufsschule, Hochschule, Fachschule
Schulfach Geschichte
Klassenstufe 8. Schuljahr bis 13. Schuljahr
Seiten 2
Erschienen am 02.01.2015
Dateigröße 474,8 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Tobias Dietrich

Beschreibung

Das Jahr 1815 spielt nicht nur aus Jubiläumsgründen in fachwissenschaftlichen und populären geschichtlichen Abhandlungen eine wichtige Rolle. Die Gleichzeitigkeit von Krieg und Kongress, Restauration und Revolution begründen die Annahme einer epochalen Zäsur. Indem die Schülerinnen und Schüler dieses Jahr im Horizont seines deutschen, europäischen und globalen historischen Zusammenhangs untersuchen, erweitern sie ihr Zeit- und Historizitätsbewusstsein.

Schlagworte: Napoleonische Ära, Vormärz, Wiener Kongress, Napoleon

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift - nur für Privatpersonen!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Wiener Glanz, "Wiener Blut", Wiener Modell
Das Ende einer Epoche und die Neuordnung des Kontinents

Dateigröße: 2,0 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 8. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Die Dekade um 1815
Epochenmarke für eine Welt in der Krise?

Dateigröße: 1,3 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 8. Schuljahr bis 9. Schuljahr

"Der Flug des Adlers"
Napoleons Selbstbild und die "Herrschaft der 100 Tage"

Dateigröße: 1,3 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 8. Schuljahr bis 9. Schuljahr

Alle 11 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete