Das Kino

Schauplatz der Massenkultur und Realität eines Mythos

Beitrag aus Praxis Geschichte - Ausgabe November Heft 6 / 2014

Produktinformationen

Produktnummer OD200031012798
Schulform
Hauptschule, Realschule, Erweiterte Realschule, Sekundarschule, Mittelschule, Regelschule, Regionale Schule, Oberschule, Gymnasium, Sekundarstufe II, Berufsschule, Hochschule, Fachschule
Schulfach Geschichte
Klassenstufe 9. Schuljahr bis 10. Schuljahr
Seiten 5
Erschienen am 01.11.2014
Dateigröße 1,1 MB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Ingo Leiß

Beschreibung

Deutsche Filmproduktionen erreichten in der Zeit der Weimarer Republik Weltrang und konnten in dieser kurzen Phase sogar erfolgreich mit Hollywood konkurrieren. Titel wie "Nosferatu", "Metropolis", "Der blaue Engel" genießen heute noch Kultstatus. Mitte der 1920er Jahre gingen in Deutschland täglich rund zwei Millionen Menschen ins Kino. Schüle-rinnen und Schüler (Klasse 9/10) erschließen hier die konkreten Rahmenbedingungen für die Rezeption des neuen Massenmediums und erforschen den Erfolg eines damaligen Kinohits.

(UE Sek I/Mat Sek II)

Schlagworte: Weimarer Republik, Filme im Geschichtsunterricht, Mediengeschichte

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift - nur für Privatpersonen!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Zwischen Aufbruch und Krise
Schauplätze der Weimarer Republik

Dateigröße: 1,2 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 9. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Die unruhige Republik
Von Schauplätzen zu historischen Orten

Dateigröße: 464,1 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 9. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Weimar
Schauplatz der Verfassungsdebatte

Dateigröße: 1023,3 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 9. Schuljahr bis 10. Schuljahr

Alle 10 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete