Unterrichtspraxis Geschichte

Lehrplan

Beitrag aus Praxis Geschichte - Ausgabe Juli Heft 4 / 2014

Produktinformationen

Produktnummer OD200031012753
Schulform
Hauptschule, Realschule, Erweiterte Realschule, Sekundarschule, Mittelschule, Regelschule, Regionale Schule, Oberschule, Gymnasium, Sekundarstufe II, Berufsschule, Hochschule, Fachschule
Schulfach Geschichte
Klassenstufe bis 13. Schuljahr
Seiten 4
Erschienen am 01.07.2014
Dateigröße 238,0 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Ulrich Baumgärtner

Beschreibung

Oft wird der Lehrplan als Totschlaginstrument verwendet, wenn er als Ausrede für angebliche Sachzwänge dient, die einen attraktiven Geschichtsunterricht verhindern. Es heißt dann: "Das müssen wir so machen, weil es im Lehrplan steht." Eine genauere Betrachtung zeigt, wie den staatlichen Vorgaben im historischen Verlauf in der Tat eine normierende Kraft zuwuchs und wie diese einen institutionellen Rahmen für das historische Lernen bilden, der durchaus individuell ausgefüllt werden kann.

Schlagworte: Methoden, Lehrplan

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift - nur für Privatpersonen!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Verkannte Quellen
Zeitgeschichtliche Sachzeugnisse im Geschichtsunterricht

Dateigröße: 867,2 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 9. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Deutschland zwischen 1945 und 1961
Kontrast-, Konvergenz-, Parallel- oder Verflechtungsgeschichte? - Didaktische Überlegungen

Dateigröße: 509,4 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 9. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Drei Tage im Juni 1948
Die Banknoten als Spiegel der Währungsreformen

Dateigröße: 2,0 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 9. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Alle 9 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete