Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien in Kenia

Beitrag aus Praxis Geographie - Ausgabe März Heft 3 / 2018

Produktinformationen

Produktnummer OD200029014087
Schulfach Erdkunde, Geographie
Klassenstufe 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr
Seiten 6
Erschienen am 01.03.2018
Dateigröße 274,0 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Sybille Bauriedl, Britta Klagge

Beschreibung

Kenia hat bisher keine ökonomisch nutzbaren Vorkommen fossiler Rohstoffe und ist auf Import angewiesen. Hingegen verfügt das Land über ein großes Potenzial für die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien durch Erdwärme, Solar- und Windkraft. Mit diesen Quellen ist potenziell eine Stromversorgung unabhängig von Energieimporten möglich. Als Beitrag zur Energiesicherheit und um den schnell steigenden industriellen und privaten Strombedarf zu decken, wird die Nutzung dieser Quellen von der kenianischen Regierung seit einiger Zeit konsequent vorangetrieben.

Schlagworte: Energie, Raumentwicklung, Geothermie, Pastoralismus, Kenia, Stromversorgung, Ostafrika

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift - nur für Privatpersonen!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Kenia – ein geographischer Überblick

Dateigröße: 241,5 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: ab 5. Schuljahr

Bilder vom Leben in den Slums von Nairobi reflektieren

Dateigröße: 676,4 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 9. Schuljahr bis 13. Schuljahr

The DISC Initiatives
Zum Potenzial von Community Based Organizations für die Entwicklungszusammenarbeit

Dateigröße: 300,9 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 7. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Alle 11 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete