„Wer die Saat hat, hat das Sagen!“

Ernährungssouveränität im Kontext der Erd-Demokratie von Vandana Shiva

Beitrag aus Praxis Geographie - Ausgabe Dezember Heft 12 / 2017

Produktinformationen

Produktnummer OD200029014064
Schulform
Hauptschule, Realschule, Erweiterte Realschule, Sekundarschule, Mittelschule, Regelschule, Regionale Schule, Oberschule, Gymnasium, Sekundarstufe II, Berufsschule, Hochschule
Schulfach Erdkunde, Geographie
Klassenstufe 10. Schuljahr bis 13. Schuljahr
Seiten 8
Erschienen am 01.12.2017
Dateigröße 246,9 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Christiane Meyer

Beschreibung

"Saatgut. Wer die Saat hat, hat das Sagen." So lautet der Titel einer
aktuellen Publikation von A. Banzaf, die uns daran erinnern möchte,
dass wir täglich mit Saatgut zu tun haben und aller Anfang vieler
Nahrungsmittel Saatkörner sind. Saatgut hat somit mit Ernährungssouveränität zu tun, wenn es z. B. um Fragen geht, wie das Saatgut verteilt wird oder wer Rechte daran hat.

Schlagworte: Ernährungssicherung, Landwirtschaft, Nachhaltigkeit

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift - nur für Privatpersonen!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Welternährung
Globale Landwirtschaft und der Skandal des Hungers

Dateigröße: 836,1 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 5. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Verschwenderischer Norden, hungernder Süden?
Welternährung zwischen Mangel und Überfluss

Dateigröße: 496,3 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 5. Schuljahr bis 6. Schuljahr

Fisch aus Gambia
Ein Geschichtenpuzzle

Dateigröße: 400,7 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 7. Schuljahr bis 8. Schuljahr

Alle 6 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete