OBOR 21: Jahrhundertprojekt mit Signalwirkung

Die chinesische Seidenstraßeninitiative und ihre geostrategische Bedeutung

Beitrag aus Praxis Geographie - Ausgabe September Heft 9 / 2017

Produktinformationen

Produktnummer OD200029014031
Schulform
Hauptschule, Realschule, Erweiterte Realschule, Sekundarschule, Mittelschule, Regelschule, Regionale Schule, Oberschule, Gymnasium, Sekundarstufe II, Berufsschule, Hochschule
Klassenstufe 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr
Seiten 5
Erschienen am 01.09.2017
Dateigröße 320,2 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Herbert Birkenfeld

Beschreibung

Mit der Entwicklungsagenda "One Belt, One Road" (OBOR) hat die VR China ein ambitioniertes Zukunftsprojekt aufgelegt, das an die historische Seidenstraße und die große Vergangenheit des Landes anknüpft. Von chinesischer Seite als Initiative zur Erschließung und Vernetzung von Märkten in Eurasien verstanden, sieht der Westen hierin eher ein "Signal zur Machtverschiebung im Welthandel des 21. Jahrhunderts".

Schlagworte: Globalisierung, OBOR 21, China, Raumplanung, Entschleunigung, Seidenstraße

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift - nur für Privatpersonen!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Zukunft gestalten

Dateigröße: 57,2 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 5. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Pendeln mit dem Fahrrad
Gebt dem Radschnellweg eine Chance!

Dateigröße: 356,8 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 9. Schuljahr bis 10. Schuljahr

Zukunftsweisende Techniken für globale Herausforderungen
Innovationen, die auf das Leben vor Ort zugeschnitten sind

Dateigröße: 171,2 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Alle 8 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete