Schüler schieben Druckgebilde

Europäische Wetterlagen mit GeoGebra simulieren

Beitrag aus Praxis Geographie - Ausgabe November Heft 11 / 2016

Produktinformationen

Produktnummer OD200029013915
Schulform
Hauptschule, Realschule, Erweiterte Realschule, Sekundarschule, Mittelschule, Regelschule, Regionale Schule, Oberschule, Gymnasium, Sekundarstufe II, Berufsschule, Hochschule
Schulfach Erdkunde, Geographie
Klassenstufe 9. Schuljahr bis 12. Schuljahr
Seiten 6
Dateigröße 1,9 MB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Matthias Bahr, Martin Rost, Michael Hägele

Beschreibung

Vielen Hörern von Wetterberichten sind Formulierungen wie "Unter dem Einfluss eines Tiefs über Skandinavien und eines Hochs über dem Golf von Biskaya gelangt grönländische Polarluft nach Mitteleuropa und bringt feuchtes, kühles Wetter mit sich …" bekannt. Doch was genau verbirgt sich hinter solchen Aussagen? Mithilfe des Onlinetools "Geogebra" sollen Schüler die Auswirkungen großflächiger Druckgebilde und die somit vorherrschende Großwetterlage erkennen und mögliche Vorhersagen für das Wetter aufstellen.

Schlagworte: Wetter

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift - nur für Privatpersonen!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Zwischen Wind und Wetter
Der Mensch im Einfluss atmosphärischer Prozesse

Dateigröße: 1,6 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 5. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Von der Bauernregel zur Wettervorhersage

Dateigröße: 5,0 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 5. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Entstehung von Steigungsregen
Meteorologische Phänomene mit Erklärvideos veranschaulichen

Dateigröße: 3,0 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 5. Schuljahr bis 6. Schuljahr

Alle 10 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete