Bettler und Straßenkinder in Madagaskar

Am Rand der informellen Ökonomie

Beitrag aus Praxis Geographie - Ausgabe Juli / August Heft 7-8 / 2016

Produktinformationen

Produktnummer OD200029013866
Schulform
Hauptschule, Realschule, Erweiterte Realschule, Sekundarschule, Mittelschule, Regelschule, Regionale Schule, Oberschule, Gymnasium, Sekundarstufe II, Berufsschule, Hochschule
Schulfach Erdkunde, Geographie
Klassenstufe 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr
Seiten 4
Erschienen am 15.07.2016
Dateigröße 376,1 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Kim Schumacher, Matthias Pahlke

Beschreibung

In der Doppelstunde setzen sich die Schüler mit dem gängigen Definitionsmuster "Informeller Sektor" genauer auseinander. Ziel ist, zu erkennen, dass der informelle Sektor mehr Bereiche aufweist, als man in der umgangssprachlichen und bisherigen Verwendung in Schulbüchern erkennen kann. Somit muss der informelle Sektor mit einer neueren Definition ausgestattet und exakter charakterisiert werden. Hierfür sollten Vorarbeiten bzw. Vorwissen im Bereich der Stadt-Land-Migration und im Bereich der Megastädte vorhanden sein. Hilfreich sind zudem die sektorale Unterscheidung der Wirtschaft eines Landes und die Rolle der Politik in den Ländern des Südens.

Sekundarstufe II

Schlagworte: Afrika, Stadt, Entwicklungsländer, Stadtentwicklung, Madagaskar, Verstädterung, Ostafrika

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift - nur für Privatpersonen!

Abo abschließen

Heftergänzende Materialien

Heftergänzendes Material

Dateigröße: 82,3 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Weitere Inhalte der Ausgabe

Warum muss Imara hungern?
Ein Mystery-Modul zur Förderung systemischen Denkens

Dateigröße: 452,1 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 9. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Einfluss der Agrarkonzerne
Warum muss Imara hungern, obwohl Agrarkonzerne Saatgut verkaufen?

Dateigröße: 312,4 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 9. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Zusammenhang von Biosprit-Produktion und Hunger
Warum muss Imara hungern, wenn Frau Müller mit dem Auto zur Arbeit fährt?

Dateigröße: 349,7 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 9. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Alle 15 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete