Einfluss der Agrarkonzerne

Warum muss Imara hungern, obwohl Agrarkonzerne Saatgut verkaufen?

Beitrag aus Praxis Geographie - Ausgabe Juli / August Heft 7-8 / 2016

Produktinformationen

Produktnummer OD200029013854
Schulform
Hauptschule, Realschule, Erweiterte Realschule, Sekundarschule, Mittelschule, Regelschule, Regionale Schule, Oberschule, Gymnasium, Sekundarstufe II, Berufsschule, Hochschule
Schulfach Erdkunde, Geographie
Klassenstufe 9. Schuljahr bis 13. Schuljahr
Seiten 3
Erschienen am 15.07.2016
Dateigröße 312,4 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Lydia Hellmann, Alexander Ulbrich

Beschreibung

Die Verwendung hybriden und/oder transgenen Saatguts führt häufig zu verhängnisvollen Abhängigkeitsverhältnissen zwischen den Agrochemiekonzernen und den Bauern.

Ab Klassenstufe 9-10

Schlagworte: Concept-Map, Hunger, Ostafrika, Afrika, Disparitäten, Kenia, Systemisches Denken, Agrarmarkt, Entwicklungsländer, Methodik und Didaktik, Visualisierung, Armut, Ernährungssicherung, Mystery-Methode

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift - nur für Privatpersonen!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Warum muss Imara hungern?
Ein Mystery-Modul zur Förderung systemischen Denkens

Dateigröße: 452,1 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 9. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Zusammenhang von Biosprit-Produktion und Hunger
Warum muss Imara hungern, wenn Frau Müller mit dem Auto zur Arbeit fährt?

Dateigröße: 349,7 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 9. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Investieren in die Landwirtschaft (Landgrabbing)
Warum muss Imara hungern, wenn Herr Müller sein Geld in diesen Investmentfonds anlegt?

Dateigröße: 284,8 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 9. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Alle 15 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete