Schülerzeichnungen im Unterricht

Wie man geographische Schülervorstellungen mit Zeichnungen diagnostizieren und verändern kann

Beitrag aus Praxis Geographie - Ausgabe Juli / August Heft 7-8 / 2015

Produktinformationen

Produktnummer OD200029013685
Schulform
Hauptschule, Realschule, Erweiterte Realschule, Sekundarschule, Mittelschule, Regelschule, Regionale Schule, Oberschule, Gymnasium, Sekundarstufe II, Berufsschule, Hochschule
Schulfach Erdkunde, Geographie
Klassenstufe 5. Schuljahr bis 13. Schuljahr
Seiten 7
Erschienen am 15.07.2015
Dateigröße 464,9 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Stephan Schuler

Beschreibung

Kinder wachsen heute mit vielfältigen, meist visuell geprägten Bildungsangeboten auf. Das führt dazu, dass manche Schüler selbst zu komplexeren Themen schon vielfältige Vorstellungen haben, bevor diese im Unterricht behandelt werden. Im Kompetenzbereich Fachwissen besteht die Kompetenzdiagnostik deshalb zu einem großen Teil darin, solche Schülervorstellungen zu erfassen und die daraus resultierenden Lernschwierigkeiten zu erkennen.

Schlagworte: Kompetenzerwerb, Methodik und Didaktik, Modelle, Diagnostik, Zeichnungen

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift - nur für Privatpersonen!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Individuelle Diagnostik
Eine Herausforderung für den Geographieunterricht

Dateigröße: 215,0 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 5. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Diagnose und Förderung von Kartenlesekompetenz

Dateigröße: 1,6 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 5. Schuljahr bis 6. Schuljahr

Diagnostik fachsprachlicher Kompetenzen im Geographieunterricht

Dateigröße: 547,3 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 7. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Alle 13 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete