Reiseland Oman

Weder "Horrorghada" noch Dubai

Beitrag aus Praxis Geographie - Ausgabe November Heft 11 / 2013

Produktinformationen

Produktnummer OD200029013436
Schulform
Hauptschule, Realschule, Erweiterte Realschule, Sekundarschule, Mittelschule, Regelschule, Regionale Schule, Oberschule, Gymnasium, Sekundarstufe II, Berufsschule, Hochschule, Fachschule
Schulfach Erdkunde, Geographie
Klassenstufe 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr
Seiten 6
Erschienen am 01.11.2013
Dateigröße 582,8 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Inga Nolte, André Schuhmann

Beschreibung

Schätzungen gehen davon aus, dass die Ölquellen Omans noch knapp 20 Jahre sprudeln werden - bis dahin muss sich der Staat, der bislang noch rund ein Drittel seines Bruttoinlandproduktes den Erlösen aus dem Erdölsektor zu verdanken hat, ein zweites Standbein aufgebaut haben. Das soll der Tourismus sein. Die Schüler sollen sich anhand des Dreiecks der Nachhaltigkeit diesen Entwicklungsprozess analysieren.

Sekundarstufe II

Schlagworte: Ökologischer Fußabdruck, Stadtentwicklung, Asien, Oman, Tourismus, Dubai, Orient, Umwelt und Nachhaltigkeit, Naher Osten, Stadt, Vereinigte Arabische Emirate

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift - nur für Privatpersonen!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Der Orient - eine Frage der Perspektive

Dateigröße: 1,1 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 7. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Marrakesch - orientalische Stadt mit zwei Gesichtern

Dateigröße: 1,6 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 7. Schuljahr bis 8. Schuljahr

Erdölinduzierte Urbanisierung am Beispiel von Dubai
Förderung der Systemkompetenz mittels Strukturlegetechnik

Dateigröße: 865,4 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 7. Schuljahr bis 8. Schuljahr

Alle 9 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete