Offener Unterricht an Außenlernorten

Das Beispiel Isar-Renaturierung in München

Beitrag aus Praxis Geographie - Ausgabe Februar Heft 2 / 2011

Produktinformationen

Schulform
Hauptschule, Realschule, Erweiterte Realschule, Sekundarschule, Mittelschule, Regelschule, Regionale Schule, Oberschule, Gymnasium, Sekundarstufe II, Berufsschule, Hochschule, Fachschule
Schulfach Erdkunde, Geographie
Klassenstufe 5. Schuljahr bis 13. Schuljahr
Seiten 3
Erschienen am 24.01.2011
Dateigröße 544,4 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Franz Kestler

Beschreibung

Im Zuge der kognitiven und konstruktivistischen Lerntheorien sowie der Notwendigkeit eines
lebenslangen Lernens wird der verstärkte Einsatz offener Unterrichtsformen in der Schulpraxis
erwartet. Durch geringere Lehrerlenkung und entsprechend erhöhter eigenverantwortlicher
Schüleraktivität erhofft man sich einen nachhaltigen Lernerfolg und eine Stärkung der Lernkompetenz für die Schüler.

Schlagworte: München, Isar

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift - nur für Privatpersonen!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Geographische Umweltbildung weiterdenken
Auf dem Weg zu kompetentem Handeln

Dateigröße: 451,3 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 5. Schuljahr bis 12. Schuljahr

Plastiktüten – oder wie Abfall zu Mode wird

Dateigröße: 432,6 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 8. Schuljahr bis 10. Schuljahr

Expedition Umwelt
Ein Bodenpraktikum im schulnahen Gelände

Dateigröße: 1,1 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 7. Schuljahr bis 11. Schuljahr

Alle 9 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete