Wie können Städte voneinander lernen?

Der Beitrag von Städtenetzwerken für die globale urbane Transformation

Beitrag aus Geographische Rundschau - Ausgabe Juni Heft 6 / 2018

Produktinformationen

Produktnummer OD200030011207
Schulfach Erdkunde, Geographie
Klassenstufe 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr
Seiten 6
Erschienen am 01.06.2018
Dateigröße 197,5 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Mareike Kroll

Beschreibung

Städte weltweit können voneinander lernen, wenn es darum geht, die Herausforderungen der Urbanisierung in nachhaltigere Bahnen zu lenken. Transnationale Städtenetzwerke liefern bereits einen wichtigen Beitrag bei der Organisation von Wissens- und Erfahrungsaustausch zwischen Städten, wenn deren lokale Kontexte beachtet werden.

Schlagworte: Urbanisierung, Globalisierung, transformation

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift - nur für Privatpersonen!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Urbane Transformationen unter dem Leitbild der Nachhaltigkeit

Dateigröße: 232,2 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Koproduktive Ansätze zur Lösung der globalen Wohnraumkrise
Zwischen informellen Selbstversorgungspraktiken, Staat und Markt

Dateigröße: 138,2 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Stadtmodelle, neue Hauptstädte und Städte der Zukunft in Asien

Dateigröße: 4,8 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Alle 12 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete