Wasser – Gesundheitsressource und Krankheitsquelle

Beitrag aus Geographische Rundschau - Ausgabe Januar / Februar Heft 1-2 / 2018

Produktinformationen

Produktnummer OD200030011159
Schulfach Erdkunde, Geographie
Klassenstufe 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr
Seiten 6
Erschienen am 15.01.2018
Dateigröße 245,9 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Timo Falkenberg, Thomas Kistemann

Beschreibung

Neben Trink-, Tränk-, und Bewässerungswasser sind ausreichende
Wassermengen auch für Hygiene und Sanitärversorgung notwendig. In deutschen Haushalten entfallen fast zwei Drittel des Wasserverbrauchs von derzeit etwa 120 l pro Kopf und Tag auf Körperpflege und Toilettenspülung; für Essen und Trinken werden hingegen nur 4 % benötigt (vgl. Abb. 1). Adäquates Hygieneverhalten sowie sachgerechte Ableitung und Aufbereitung von Abwasser gehören zu den Grundlagen effektiver Krankheitsprävention. Für das gesundheitliche Wohlbefinden spielt zudem Wassererleben eine förderliche Rolle (Kistemann et al. 2010).

Schlagworte: Hygiene, Wasserqualität, Epidemien

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift - nur für Privatpersonen!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Wasser – Lebensgrundlage, Ressource, Naturgefahr

Dateigröße: 251,6 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Natürliche Variabilität hydrologischer Systeme am Beispiel West- und Ostafrikas

Dateigröße: 982,6 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Erwartete Entwicklungen hydrologischer Extremereignisse in Europa infolge des Klimawandels
Dokumentation

Dateigröße: 1,2 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Alle 11 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete