Polnische Neuzuwanderer in Deutschland

Beitrag aus Geographische Rundschau - Ausgabe März Heft 3 / 2017

Produktinformationen

Produktnummer OD200030011066
Schulform
Oberschule, Gymnasium, Sekundarstufe II, Hochschule, Fachoberschule/Berufsoberschule, Fachschule
Schulfach Erdkunde, Geographie
Klassenstufe 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr
Seiten 5
Dateigröße 416,3 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Claudia Diehl, Anne Gresser

Beschreibung

Zuwanderer aus Osteuropa und Ostmitteleuropa sind relativ hoch qualifiziert und können sich innerhalb der EU weitgehend frei bewegen. Vor diesem Hintergrund stellen sich zwei wichtige Fragen: Ist die Vorstellung, dass Menschen aus wirtschaftlichen Gründen dauerhaft ihr Herkunftsland verlassen, um in der Fremde ihr Glück zu suchen, noch angemessen? Und welche Rolle spielt bei dieser Zuwanderergruppe die Integration in den Aufnahmekontext im Sinne einer Angleichung von Neuankömmlingen und Mehrheitsangehörigen?

Schlagworte: Polen, Einwanderung, Integration, Migration, Deutschland, Ostmitteleuropa

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift - nur für Privatpersonen!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Migration und Flucht nach Deutschland
Heterogenisierung und neue Ungleichheiten in der Einwanderungsgesellschaft

Dateigröße: 489,0 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Berufseinstiege auf europäischen Umwegen
Konsequenzen der Wirtschaftskrise für Neuzuwanderer aus Südeuropa

Dateigröße: 552,1 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Der Zuzug von Flüchtlingen zwischen Szenario und Alltag - regionale Perspektiven

Dateigröße: 664,5 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Alle 8 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete