Gemüse aus Bamberg - Geographien von Herkunft, Tradition und Qualität

Beitrag aus Geographische Rundschau - Ausgabe Januar Heft 1 / 2017

Produktinformationen

Produktnummer OD200030011053
Schulform
Oberschule, Gymnasium, Sekundarstufe II, Hochschule, Fachoberschule/Berufsoberschule, Fachschule
Schulfach Erdkunde, Geographie
Klassenstufe 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr
Seiten 6
Dateigröße 4,2 MB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Andreas Dix

Beschreibung

Die Produktion von Lebensmitteln wird heute immer mehr durch außerlandwirtschaftliche Institutionen und Initiativen begleitet, die bestimmte Ziele, wie den Erhalt alter und regionaler Sorten, verfolgen. Ihre Bedeutung lässt sich an einem Fallbeispiel, dem städtischen Gemüsebau in Bamberg zeigen. Ein gewichtiges Argument in der Vermarktung von Gemüsesorten ist ihre räumliche Verankerung und ihre Geschichte als traditionelle Sorten. Dabei kann gezeigt werden, dass es die eine Geschichte dieser Sorten nicht gibt, sondern diese immer wieder neu geschrieben wird.

Schlagworte: Bayern, Deutschland, Landwirtschaft

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift - nur für Privatpersonen!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Landwirtschaft im Spannungsfeld ökonomischer und ökologischer Herausforderungen

Dateigröße: 4,9 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Aktuelle Entwicklungen der Agrarwirtschaft in Spanien
Zwischen Intensivierung und Extensivierung

Dateigröße: 7,2 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Olivenkultur Italiens im Spannungsfeld von Gebrauch und Genuss

Dateigröße: 5,4 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Alle 8 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete