Versorgungssicherung in Nordschweden am Beispiel des Lebensmitteleinzelhandels

Beitrag aus Geographische Rundschau - Ausgabe Juni Heft 6 / 2016

Produktinformationen

Produktnummer OD200030011007
Schulform
Oberschule, Gymnasium, Sekundarstufe II, Hochschule, Fachoberschule/Berufsoberschule, Fachschule
Schulfach Erdkunde, Geographie
Klassenstufe 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr
Seiten 8
Erschienen am 01.06.2016
Dateigröße 9,1 MB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Tilman Schenk

Beschreibung

Periphere Räume stellen besondere Anforderungen bezüglich der Grundversorgung mit Waren und Dienstleistungen an Konsumenten, Handelsunternehmen und die Politik. Durch die periphere Lage ergeben sich lange Transportwege, die für hohe Transportaufwendungen bei den Handelsunternehmen sorgen. Die Bevölkerung ist gleichzeitig stark von dem Versorgungsnetz abhängig, es entstehen lange Wege zur nächsten Einkaufsmöglichkeit. Eine anhaltende Urbanisierung der Bevölkerung sowie unternehmerische Strategien der Einzelhandelsbetriebe, die auf einer stärkeren räumlichen Konzentration des Angebotes hinwirken, verschärfen die Situation immer weiter.

Schlagworte: Ländlicher Raum, Schweden, Einzelhandel, Skandinavien, Europa

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift - nur für Privatpersonen!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Nordeuropa - ein europäischer Sonderweg

Dateigröße: 1,8 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Der Norden - eine integrierte Region?

Dateigröße: 1010,7 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Wohnen als öffentliches Gut auf dem Prüfstand
Wohnungsreformen in Dänemark und Schweden

Dateigröße: 1,5 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Alle 7 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete