Herausforderung Klimawandel: Alpiner Skitourismus unter Anpassungsdruck

Beitrag aus Geographische Rundschau - Ausgabe Mai Heft 5 / 2016

Produktinformationen

Produktnummer OD200030010998
Schulform
Oberschule, Gymnasium, Sekundarstufe II, Hochschule, Fachoberschule/Berufsoberschule, Fachschule
Schulfach Erdkunde, Geographie
Klassenstufe 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr
Seiten 6
Erschienen am 02.05.2016
Dateigröße 6,4 MB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Bruno Abegg, Robert Steiger

Beschreibung

Obwohl die negativen Auswirkungen des Klimawandels auf die Schneesicherheit mit einem Ausbau der technischen Beschneiung teilweise aufgefangen werden können, sinkt der Anteil der schneesicheren Skigebiete in einem Transekt quer durch den Alpenbogen: Bei einer Erwärmung von +2°C beispielsweise von heute 97 % auf 66 %. Weitere Herausforderungen für den alpinen Skitourismus sind der stagnierende Markt, Veränderungen im Freizeitverhalten sowie der demographische Wandel. Die Politik reagiert, indem sie in Bedrängnis geratene Skigebiete finanziell unterstützt.

Schlagworte: Alpen, Klimawandel, Tourismus

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift - nur für Privatpersonen!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Wachstumsbranche Tourismus?
Herausforderungen und Grenzen im 21. Jahrhundert

Dateigröße: 693,9 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Tourismus im Mittelmeerraum
Zwischen Wachstumsgrenzen und Produkterneuerung

Dateigröße: 2,3 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Nervenkitzel als Strategie postfordistischer Rejuvenation
Abenteuertourismus am Beispiel Heliskiing

Dateigröße: 1,1 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Alle 9 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete