Norwegen und das Erdöl aus der Nordsee

Ressourcenreichtum und gesellschaftlicher Wohlstand

Beitrag aus Geographische Rundschau - Ausgabe April Heft 4 / 2016

Produktinformationen

Produktnummer OD200030010994
Schulform
Oberschule, Gymnasium, Sekundarstufe II, Hochschule, Fachoberschule/Berufsoberschule, Fachschule
Schulfach Erdkunde, Geographie
Klassenstufe 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr
Seiten 6
Erschienen am 01.04.2016
Dateigröße 417,5 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Ivo Mossig, Karen Janssen

Beschreibung

Der Ressourcenreichtum der Nordsee (insb. Erdöl und Erdgas) hat Norwegen zu einem der wohlhabendsten Staaten der Welt gemacht. Gemessen am Human Development Index (HDI) der Vereinten Nationen nimmt das Land seit Jahren die Spitzenposition bezüglich der menschlichen Entwicklung ein. Jedoch sind die Rohstoffreserven endlich und so stellt sich die Frage, wie sich der norwegische Staat bereits jetzt auf die anstehenden Veränderungen nach dem Ende der Förderung vorbereitet.

Schlagworte: Europa, Nordsee, Wirtschaftsgeographie, Gewässer, Norwegen, Hydrologie, Rohstoffe, Erdöl, Meere, Skandinavien

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift - nur für Privatpersonen!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Die Nordsee - "Nährsee" und "Mordsee" gleichermaßen
Eine meeresgeographische An- und Vorbemerkung

Dateigröße: 1,9 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Doggerland - submarine Archäologie in der Nordsee

Dateigröße: 3,4 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Aktuelle Strukturen und Probleme der Fischereiwirtschaft in der Nordsee

Dateigröße: 1,8 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Alle 8 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete