Moldawiens lange Schatten der Vergangenheit

Wandel im Hinterhof Europas?

Beitrag aus Geographische Rundschau - Ausgabe November Heft 11 / 2015

Produktinformationen

Produktnummer OD200030010951
Schulform
Oberschule, Gymnasium, Sekundarstufe II, Hochschule, Fachoberschule/Berufsoberschule, Fachschule
Schulfach Erdkunde, Geographie
Klassenstufe 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr
Seiten 5
Erschienen am 01.11.2015
Dateigröße 2,2 MB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Johann-Bernhard Haversath

Beschreibung

Trotz neu erlangter Eigenstaatlichkeit zu Beginn der 1990er Jahre wird Moldawien, das Land im Südosten und vor den Toren der EU, in den fachlichen, politischen und öffentlichen Diskursen kaum wahrgenommen. Nur unter geopolitischem Aspekt gerät es phasenweise - z.B. mit den Ukraine-Konflikten - in die Schlagzeilen. Die differenzierte und nuancierte Auseinandersetzung mit dem Land und seinen Bewohnern, eingebettet in räumlich-zeitliche Entwicklungen, fördert unerwartete und widersprüchliche Befunde zu Tage.

Schlagworte: Moldawien, Politische Geographie, Balkanländer, EU-Osterweiterung

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift - nur für Privatpersonen!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Territorien und Grenzen in Bewegung: Östliche Partnerschaft und EU-Außengrenze

Dateigröße: 2,5 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Von den Wunden der Geschichte zu den Laboren für das neue Europa?
Geteilte Grenzstädte entlang der polnisch-deutschen Grenze

Dateigröße: 4,3 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Schmuggel im "kleinen Grenzverkehr" zwischen Polen und Russland

Dateigröße: 2,1 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Alle 8 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete