Klima, Umwelt und Menschwerdung in Afrika

Beitrag aus Geographische Rundschau - Ausgabe Juni Heft 6 / 2015

Produktinformationen

Produktnummer OD200030010925
Schulform
Oberschule, Gymnasium, Sekundarstufe II, Hochschule, Fachoberschule/Berufsoberschule, Fachschule
Schulfach Erdkunde, Geographie
Klassenstufe 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr
Seiten 10
Erschienen am 01.06.2015
Dateigröße 4,0 MB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Friedemann Schrenk

Beschreibung

Bereits Charles Darwin vermutete, der Ursprung der Menschen sei dort zu suchen, wo bis heute unsere biologisch engsten Verwandten, die Schimpansen, leben. Allerdings war es bis zum ersten Fund eines Vormenschen-Fossils im südlichen Afrika noch ein langer Weg und ein noch längerer zu seiner wissenschaftlichen Anerkennung. Zumal für Europäer, also die Bewohner des im 19. Jhs. "gebildetsten Erdteils" wie es im Orbis Pictus von 1842 heißt, kein anderer Ursprungsort der Menschheit vorstellbar war als Europa. Folgerichtig ist das "geschichtslose Afrika" ein bis heute wirksames Produkt eurozentrischen Machterhalts.

Schlagworte: Afrika, Ostafrika, Umweltgeschichte

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift - nur für Privatpersonen!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Entwicklungsdiktatur oder Erfolgsgeschichte?
Ruanda, zentraler Akteur in der Region der Großen Seen

Dateigröße: 5,7 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Zentralafrikas "Great Game"
Wie der Kongo-Krieg erneut den Kontinent spaltet

Dateigröße: 2,6 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Und jetzt auch noch Öl!
Der neue Erdölkomplex im Albertgraben

Dateigröße: 2,7 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Alle 7 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete