Geoengineering und die Vermessung globaler Risiken im Klimamodell

Beitrag aus Geographische Rundschau - Ausgabe September Heft 9 / 2014

Produktinformationen

Produktnummer OD200030010841
Schulform
Oberschule, Gymnasium, Sekundarstufe II, Hochschule, Fachoberschule/Berufsoberschule, Fachschule
Schulfach Erdkunde, Geographie
Klassenstufe ab 11. Schuljahr
Seiten 5
Erschienen am 22.08.2014
Dateigröße 1,3 MB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Thilo Wiertz

Beschreibung

Werden gezielte Eingriffe in den Strahlungshaushalt der Erde zum Mittel der Klimapolitik im Anthropozän? Zunehmend werden die Möglichkeiten und Risiken einer technischen Beeinflussung des Klimas diskutiert. Diese Diskussion um "Geoengineering" ist eng verknüpft mit den Theorien und Methoden der Erdsystemwissenschaften: im Computermodell lässt sich mit fiktiven Technologien experimentieren, wobei neue Ideen einer globalen "Klimakontrolle" entstehen.

Schlagworte: Prävention, Risiko, Klimawandel

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift - nur für Privatpersonen!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Sicherheit, Prävention und Verortung

Dateigröße: 877,9 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Risikofaktor Finanzmärkte und die Reskalierung sozialer Sicherungssysteme

Dateigröße: 462,2 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Kriminalprävention: Neue Sicherheitsstrategien in der Stadt

Dateigröße: 3,3 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Alle 8 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete