Produktion von Sicherheit durch Verortung?

Beitrag aus Geographische Rundschau - Ausgabe September Heft 9 / 2014

Produktinformationen

Produktnummer OD200030010840
Schulform
Oberschule, Gymnasium, Sekundarstufe II, Hochschule, Fachoberschule/Berufsoberschule, Fachschule
Schulfach Erdkunde, Geographie
Klassenstufe 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr
Seiten 7
Erschienen am 22.08.2014
Dateigröße 2,7 MB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Sven Fuchs

Beschreibung

Gefahrenzonenpläne und deren Auswirkungen am Beispiel alpiner Naturgefahren Sicherheit und Risiko sind zwei zentrale Begriffe im Umgang mit Naturgefahren im Alpenraum, die - zumindest umgangssprachlich - im Widerspruch zu einander stehen. Sicherheit ist oft gleichgesetzt mit der Abwesenheit von unerwünschten, schädigenden Ereignissen. Demgegenüber bezeichnet Risiko die Wahrscheinlichkeit, aufgrund eines Ereignisses Schaden zu erleiden.

Schlagworte: Alpen, Prävention, Katastrophenschutz, Risiko, Lawinen, Verwundbarkeit, Naturgefahren

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift - nur für Privatpersonen!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Sicherheit, Prävention und Verortung

Dateigröße: 877,9 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Risikofaktor Finanzmärkte und die Reskalierung sozialer Sicherungssysteme

Dateigröße: 462,2 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Kriminalprävention: Neue Sicherheitsstrategien in der Stadt

Dateigröße: 3,3 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Alle 8 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete