Zentralasien

Physiogeographie und aktuelle Landschaftsdynamik

Beitrag aus Geographische Rundschau - Ausgabe November Heft 11 / 2013

Produktinformationen

Produktnummer OD200030010768
Schulform
Oberschule, Gymnasium, Sekundarstufe II, Hochschule, Fachoberschule/Berufsoberschule, Fachschule
Schulfach Erdkunde, Geographie
Klassenstufe ab 11. Schuljahr
Seiten 8
Erschienen am 01.11.2013
Dateigröße 4,1 MB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Thomas Fischer, Carola Küfmann, Ottfried Baume

Beschreibung

Zentralasien weist aufgrund der klimatischen und orographischen Situation vielfältige Naturräume auf, die sich durch natürliche und anthropogene Veränderungen im Wandel befinden. Besonders der prägende Gegensatz zwischen den ariden bis semiariden Ebenen und den teils humiden Randbereichen der vergletscherten Hochgebirge von Tian Schan, Pamir und Hindukusch zeigt die Bedeutung aber auch die Abhängigkeit von der physiogeographischen Ausstattung, besonders der Ressource Wasser.

Schlagworte: Bewässerung, Landschaftsökologie, Tian Schan, Gebirge, Landschaftszonen, Wasser, Gletscher, Pamirgebirge, Zentralasien, Asien, Hindukusch, Rohstoffe

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift - nur für Privatpersonen!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

(K)ein Ende der Transformation?
Zentralasien zwischen Postsozialismus und Globalisierung

Dateigröße: 876,0 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Basarökonomie im Wandel
Postsowjetische Perspektiven des Handels in Zentralasien

Dateigröße: 1,1 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Astana
Arbeitsmigranten in der neuen Hauptstadt Kasachstans

Dateigröße: 1,0 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Alle 6 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete