Elektromobilität und Pedelecs: Räumliche Neuordnung des Verkehrssystems?

Beitrag aus Geographische Rundschau - Ausgabe Juni Heft 6 / 2013

Produktinformationen

Produktnummer OD200030010744
Schulform
Oberschule, Gymnasium, Sekundarstufe II, Hochschule, Fachoberschule/Berufsoberschule, Fachschule
Schulfach Erdkunde, Geographie
Klassenstufe 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr
Seiten 7
Erschienen am 01.06.2013
Dateigröße 588,6 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Rainer Rothfuss, Jessica Le Bris

Beschreibung

Die zur Neige gehenden Erdölvorräte lassen einen schrittweisen Umstieg auf elektrische Antriebstechnologien aus heutiger Sicht langfristig unausweichlich erscheinen. Jedoch bedingt die Pfadabhängigkeit politischer Steuerung in der Verkehrs- und Wirtschaftspolitik einerseits, aber auch das habitualisierte Mobilitätsverhalten der Bevölkerung andererseits, dass Elektromobilität noch zu sehr in der Kategorie des konventionellen Personenkraftwagens mit seinen überkommenen räumlichen und sozialen Nutzungsmustern gedacht wird.

Schlagworte: Mobilität, Elektromobilität, Verkehr, Energie, Verkehrsmittel, Fahrrad

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift - nur für Privatpersonen!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Europäische Automobilindustrie
Neuere Entwicklungen und Herausforderungen

Dateigröße: 2,2 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Opel-Werke Bochum
Verlorener Überlebenskampf in einem globalen Autokonzern?

Dateigröße: 587,4 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Indien - die kommende Automobilmacht?
Nachfragesituation und Produktionsbedingungen in der indischen Kfz-Industrie

Dateigröße: 3,4 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Alle 6 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete