Von wegen benachteiligt!

Zur Neubewertung ländlicher Räume in Ecuador

Beitrag aus Geographische Rundschau - Ausgabe September Heft 9 / 2012

Produktinformationen

Produktnummer OD200030010674
Schulform
Oberschule, Gymnasium, Sekundarstufe II, Hochschule, Fachoberschule/Berufsoberschule, Fachschule
Schulfach Erdkunde, Geographie
Klassenstufe 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr
Seiten 6
Erschienen am 01.09.2012
Dateigröße 9,9 MB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Martina Park

Beschreibung

Weltweit gelten ländliche Räume als die typischen "Sorgenkinder" nationaler und regionaler Entwicklungspläne. Die Bevölkerung ländlicher Räume gilt als vielfach
benachteiligt gegenüber der in städtischen Zentren. In Ecuador waren darüber hinaus die Mitglieder indigener Gruppen über Jahrhunderte verschiedenen Formen der Benachteiligung ausgesetzt. Doch neuere politische und soziale Entwicklungen bringen eine Neubewertung des ländlichen und Indigenen Raumes mit sich.

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift - nur für Privatpersonen!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Der globalisierte ländliche Raum im Entwicklungskontext

Dateigröße: 975,7 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Land grabbing in Westafrika
Intensiv diskutiert, kaum untersucht

Dateigröße: 991,8 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

(Un)mögliche Entwicklungen im Karakorum Nordpakistans

Dateigröße: 3,0 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Alle 6 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete