Neuseeland: Weideland zwischen Naturschutz, Exportökonomie und Lifestyle

Beitrag aus Geographische Rundschau - Ausgabe Juli / August Heft 7-8 / 2011

Produktinformationen

Produktnummer OD200030010443
Schulform
Oberschule, Gymnasium, Sekundarstufe II, Hochschule, Fachschule
Schulfach Erdkunde, Geographie
Klassenstufe 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr
Seiten 10
Erschienen am 29.06.2011
Dateigröße 4,1 MB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Jörg Gertel, Richard Le Heron

Beschreibung

Im Fokus der Betrachtung stehen die Auswirkungen der Weidelandreformen im Hochland der Südinsel von Neuseeland. Dieses Gebiet, das knapp der Größe Belgiens entspricht, ist Eigentum des Staates und wird von so genannten Hochlandfarmern gepachtet. Sie wirtschaften mit Herden von bis zu 25 000 Merino-Schafen und stellen mit der hochwertigen Wollproduktion noch immer einen Schwerpunkt der neuseeländischen Wirtschaft dar.

Schlagworte: Landnutzung, Schafzucht, Weidekonflikte

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift - nur für Privatpersonen!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Konflikte um Weideland
Zwischen Aneignung und Enteignung

Dateigröße: 4,7 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Marokkos Weideressourcen in globalisierten Konfliktarenen

Dateigröße: 2,2 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Konflikte im Weideland – Konflikte um Weideland?
Neuaushandlung von Ressourcenzugang in tibetischen Nomadengebieten Chinas

Dateigröße: 2,8 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Alle 7 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete