Marokkos Weideressourcen in globalisierten Konfliktarenen

Beitrag aus Geographische Rundschau - Ausgabe Juli / August Heft 7-8 / 2011

Produktinformationen

Produktnummer OD200030010439
Schulform
Oberschule, Gymnasium, Sekundarstufe II, Hochschule, Fachschule
Schulfach Erdkunde, Geographie
Klassenstufe 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr
Seiten 8
Erschienen am 29.06.2011
Dateigröße 2,2 MB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Ingo Breuer, Mohammed Mahdi

Beschreibung

Marokko besteht zu fast 90% aus ariden und semiariden Zonen mit hoher Niederschlagsvariabilität. Im ländlichen Raum prägen Weiden in herausragender Weise Gesellschaft, Wirtschaft und Existenzsicherung. Sie machen mindestens ein Drittel der Landesfläche aus. In Zentral-, Ost- und Südmarokko - den ärmsten Regionen des Landes - leben bis heute mindestens 1 Mio. Personen direkt von Herdenhaltung.

Schlagworte: Hoher Atlas, Landnutzung, Soziale Konflikte, Weidekonflikte

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift - nur für Privatpersonen!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Neuseeland: Weideland zwischen Naturschutz, Exportökonomie und Lifestyle

Dateigröße: 4,1 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Konflikte um Weideland
Zwischen Aneignung und Enteignung

Dateigröße: 4,7 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Konflikte im Weideland – Konflikte um Weideland?
Neuaushandlung von Ressourcenzugang in tibetischen Nomadengebieten Chinas

Dateigröße: 2,8 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Alle 7 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete