Kahili-Ingwer

Eine Zierpflanze verdrängt den Regenwald Hawaiis

Beitrag aus Geographische Rundschau - Ausgabe März Heft 3 / 2011

Produktinformationen

Produktnummer OD200030010407
Schulform
Oberschule, Gymnasium, Sekundarstufe II, Hochschule, Fachschule
Schulfach Biologie, Erdkunde, Geographie
Klassenstufe 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr
Seiten 6
Erschienen am 17.02.2011
Dateigröße 1,8 MB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Vanessa Minden

Beschreibung

Ozeanische Inseln wie Neuseeland, Galapagos oder Hawaii sind für biologische Invasionen besonders anfällig. Hier kann schon eine einzelne invasive Art erhebliche Auswirkungen auf das natürliche Artgefüge haben. Das Beispiel von Kahili-Ingwer zeigt, wie eine als Zierpflanze eingeführte Art ganze Bestände des heimischen Regenwaldes auf der Insel Hawaii verändert. Nur durch massives Eingreifen der Naturschutzbehörden kann die Art wenigstens lokal noch kontrolliert werden.

Schlagworte: Biologische Invasionen, Kahili-Ingwer, Neobiota, Neophyten

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift - nur für Privatpersonen!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Biologische Invasionen
Muster, Prozesse und Mechanismen der Bioglobalisierung

Dateigröße: 1,7 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Pflanzeninvasionen in Gebirgen
Modellsystem für die Forschung, Handlungsbedarf für den Naturschutz

Dateigröße: 719,2 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Von Bibern und Menschen auf Feuerland

Dateigröße: 882,6 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Alle 9 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete