Globale Wertschöpfungsketten: eine Frage der Nachhaltigkeit

Das Beispiel der Palmölindustrie

Beitrag aus Geographische Rundschau - Ausgabe April Heft 4 / 2010

Produktinformationen

Produktnummer OD200030010320
Schulform
Oberschule, Gymnasium, Sekundarstufe II, Hochschule, Fachschule
Schulfach Erdkunde, Geographie
Klassenstufe 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr
Seiten 7
Erschienen am 17.03.2010
Dateigröße 1,6 MB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Justus von Geibler, Katrin Bienge

Beschreibung

Die Garantie der Umwelt- und Sozialverträglichkeit von Konsumgütern ist eine globale Gestaltungsaufgabe. Viele Unternehmen entwickeln gemeinsam mit Umwelt- und Sozialverbänden Nachhaltigkeitsstandards und Zertifizierungssysteme für international gehandelte Produkte. Welche Möglichkeiten diese Ansätze bieten, zeigt der "Runde Tisch für nachhaltiges Palmöl".

Schlagworte: Palmöl, Wertschöpfungsketten

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift - nur für Privatpersonen!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Welthandel und Umwelt
Konzepte, Befunde und Probleme

Dateigröße: 1,1 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Der "ökologische Rucksack" im globalen Handel
Ein Konzept verbindet Ökonomie, Umwelt und Geographie

Dateigröße: 1,2 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Verlagert der Norden Umweltbelastungen in den Süden?
Von physischen Handelsbilanzen im globalen Handel und ökologischen Rucksäcken

Dateigröße: 1,8 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Alle 7 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete