Der Bürgerkrieg in Nepal

(Über-)Leben in umkämpften Zwischenräumen

Beitrag aus Geographische Rundschau - Ausgabe Februar Heft 2 / 2012

Produktinformationen

Produktnummer OD200030010629
Schulform
Oberschule, Gymnasium, Sekundarstufe II, Hochschule, Fachoberschule/Berufsoberschule, Fachschule
Schulfach Erdkunde, Geographie, Politik, Sozialkunde
Klassenstufe 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr
Seiten 6
Erschienen am 01.02.2012
Dateigröße 871,5 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Markus Keck

Beschreibung

Kriege folgen einer gesellschaftlichen Logik. Daher genügt es bei der Betrachtung bewaffneter Auseinandersetzungen nicht, Bewältigungsstrategien der betroffenen Bevölkerung mit physischem Überleben gleichzusetzen. Es ist aber wenig darüber bekannt, welche Mittel Menschen in Gewalträumen anwenden, um trotz der widrigen Umstände ein Minimum an gesellschaftlicher Ordnung aufrechtzuerhalten. Ziel des vorliegenden Beitrags ist es, am Beispiel des Bürgerkriegs in Nepal (1996-2006) dazu die Handlungsoptionen der Zivilbevölkerung zu beschreiben.

Schlagworte: Konfliktforschung, Bürgerkrieg, Friedens- und Sicherheitspolitik

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift - nur für Privatpersonen!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Geographie der Gewalt

Dateigröße: 1,4 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

"Konfliktmineralien"
Rohstoffhandel und bewaffnete Konflikte im Ostkongo

Dateigröße: 1,0 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Mikropolitik bewaffneter Gruppen in afrikanischen Bürgerkriegen

Dateigröße: 1,1 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Alle 6 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete